Rennberichte zum Südkorea/Yeongam International Circuit

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Re: Rennberichte zum Südkorea/Yeongam International Circuit

Beitrag von RacingKing90 am So 16 März 2014 - 17:31

quali:15 rennen:7 so dann fang ich mal an. mein start war wie gewohnt stark.aber auf der 1 geraden waren wir zu dritt nebeneinander irgendwer zog nach rechts so das ich in der wand knallt . Folge:nur noch halber fluegel. in runde 3 turn 1 dachte sich der neue er schiesst mich ab ich knallte wieder in die wand! Folge:kaputte reifen und stark beschädigter defusor!(der verursacher war elias).ich gurkte danach dem feld hinterher.nach 2 stopps lag ich auf P8 hinter pilli. vor der schnellen linkskurve war ich vor ihn ich wollte in der kurve einlenken ,pilli fährt mir hinten rein. folge:defusor so gut wie nicht mehr vorhanden,kaputte sowie überhitze reifen.nach mein letzten stopp war ich aufeinmal schnell. am ende kam p7 raus.Fazit:ich sags mal so podium wäre drinne gewesen. ich hab übrigens ein vertrag unterschrieben.(mehr dazu im entsprechenden beitrag. ich hoffe das ich noch wm dritter werden kann... aber dafür muss ich mind. 1mal gewinnen.BB


avatar
RacingKing90
GP2-Fahrer
GP2-Fahrer

Anzahl der Beiträge : 206
Punkte : 268
Bewertung : 60
Anmeldedatum : 21.12.13
Alter : 18
Ort : Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Rennberichte zum Südkorea/Yeongam International Circuit

Beitrag von Gast am So 16 März 2014 - 17:38

Qualifyingergebnisse:



Rennergebnisse:


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Rennberichte zum Südkorea/Yeongam International Circuit

Beitrag von heuer91 am So 16 März 2014 - 18:35

Hallo erstmal.  Very Happy 
erstmal vielen Dank, dass ich heute meine Chance bekommen habe mein Glück, Talent... wie man es auch nennen mag, unter Berweis zu stellen Very Happy

Zum Qualifying:
Ich war selber davon überrascht, wie gut es für mich gelaufen ist. Mit Platz 2, habe ich von meiner Seite her, überhaupt nicht gerechnet.
Bin sehr zufrieden.

Zum Rennverlauf:
Der Start verlief leider alles andere als erhofft. Bin nicht sehr gut wegggekommen und zog auf die rechte Seite. Champ92 war vor der ersten Kurve dann links und Räikkönnen direkt vor mir. Um keinen Unfall zu provozieren bremste ich früher und dann passierte es:
Jemand krachte mir hinten rein!!!
Was ich so in meinem Rückspiegel gesehen habe war es ein McLaren (chrissi291).
PS: Ich fuhr mit dem 2. McLaren

Wie zu erwarten war ich dann letzter und kämpfte mich Runde für Runde wieder nach vorne, was mir im Endeeffekt Platz 3 bescherte. Ein tolles Ergebnis.

Ich fühlte mich wie Kevin Magnussen  Very Happy 

Ich möchte trotzdem eine Strafe gegen chrissi291 aussprechen, da ich durch diesen Zwischenfall viel Zeit verloren habe und ich sonst vielleicht auf Platz 2 gekommen wäre.

Räikönnen war wie zu erwarten wieder unschlagbar heute. Ziehe vor dieser Leistung meinen Hut und gratuliere dir zu diesem tollem Ergebnis  Very Happy

Hatte übrigens auch noch einen Zwischenfall mit E-l-i-a-s_456.
Er war eine Runde zurück und er ließ mich in der ersten kurve vorbei. Soweit in Ordnung.
Jedoch:
Auf der langen geraden in Richtung Kurve 3 hatte er DRS zur Verfügung. Jedenfalls verpasste er den Bremspunkt und fuhr mir ebenfalls ins Heck, was ebenfalls wieder Zeit kostete.

heuer91
Rookie

Anzahl der Beiträge : 36
Punkte : 54
Bewertung : 14
Anmeldedatum : 12.02.14
Alter : 25
Ort : Peuerbach

Nach oben Nach unten

Re: Rennberichte zum Südkorea/Yeongam International Circuit

Beitrag von RandyDeMola am So 16 März 2014 - 19:24

Mein Rennbericht oder besser gesagt mein Qualibericht.. dazu mehr später..


Quali : ich hab 14:30min des qualis absolviert, mein setup war zwar top doch die verbindung war Flop!!!
ich wollte zum letzten anlauf nochmal in die Top5 fahren da ich nur auf P9 stand in der aller letzten runde in den letzten kurven ist es passiert KOTmasters hat mich mich aus dem geschehen raus genommen und sagte zu mir " Durch zu schnelles fahren haben sie leider die Verbindung verloren" ausserdem : "Da sie die höchstgeschwinidkeit überschritten haben gibt es noch 1punkt in Korea " daruf hin bin ich ganz schnell, vor allen anderen nach susuka geflogen..


Schade um das rennen ;(

LG RandyDeMola


avatar
RandyDeMola
Kettcar-Fahrer
Kettcar-Fahrer

Anzahl der Beiträge : 7
Punkte : 12
Bewertung : 1
Anmeldedatum : 11.02.14
Alter : 20
Ort : Feuerthalen , Zürich

Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Re: Rennberichte zum Südkorea/Yeongam International Circuit

Beitrag von Wolverine am Do 20 März 2014 - 13:20

Qualifying: Platz 11

Rennen: Platz 12

Der Start verlief soweit ganz in Ordnung, wenngleich ich Glück hatte, dass aus dem Vorfall mit Elias nichts Schlimmeres resultiert ist. Dann gings ein paar Plätze vor, ein paar zurück, relativ unspektakulär. Very Happy Mit pilli gab es über das Rennen des Öfteren mal einen Pltztausch, leider zog ich dabei meist den Kürzeren. Allerdings entwickelte sich über das Rennen ein Fern- und Nahkampf mit iroqayo. Bis zum letzten Stint war ich schneller als er und er fuhr einen extrem langen Stint auf dem ersten Reifensatz. Mutig aber am Ende hat sich das eigentlich nicht ausgezahlt. Im letzten Stint war er dann aber plötzlich deutlich schneller als ich und konnte mich, nach 3 Runden Kampf in der letzten Runde noch erwischen. Erklären kann ich mir das eigentlich nicht, denn wir waren am Ende beide auf den weichen Reifen und er noch eine Runde vor mir an der Box. Währendessen holten wir beide in großen Schritten auf OLMI auf, der auf den alten Reifen das Rennen zuende fuhr. Sein Vorsprung war leider groß genug, erwischen konnten wir ihn nicht mehr. Ich hatte gehofft, dass er noch mal an die Box geht, allerdings hatte ich auch nicht erwartet, dass iroqayo plötzlich so angasen kann. Laughing Aber ob das jetzt Platz 10, 11 oder 12 wurde, war und ist mir eigentlich egal, immerhin verlief mein Rennen mal etwas abwechslungsreicher. Smile


Zuletzt von Wolverine am Do 20 März 2014 - 13:54 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet




Panther never stopps roaring!  15

Liga 1: Rennen: 49 | Siege: 5 | Podien: 19 | Poles: 2 | schnellste Rennrunden: 4 | Wm-Punkte: 431 | DNF's: 4 | Beste Platzierung: 1.(x5) |
Liga 2: Rennen: 8 | Siege: 4 | Podien: 6 | Poles: 1 | schnellste Rennrunden: 2 | Wm-Punkte: 99 | DNF's: 2 | Beste Platzierung: 1.(x4) |


Bisherige Teams:
Liga 1: Lotus /  / Williams /    /    / RB /  Caterham
Liga 2:

Erfolge:
1 x Liga-2-Weltmeister (seit 19.10.2014)
Vize-Weltmeister Liga 1 S4 (26.4.2015-11.10.2015)
Vize-Weltmeister Liga 1 S5 (seit 11.10.2015)
avatar
Wolverine
Rookiechampion

Anzahl der Beiträge : 808
Punkte : 1173
Bewertung : 166
Anmeldedatum : 21.12.13
Alter : 21

http://www.youtube.com/user/1512Jake

Nach oben Nach unten

Re: Rennberichte zum Südkorea/Yeongam International Circuit

Beitrag von Wolverine am Do 20 März 2014 - 13:53





Panther never stopps roaring!  15

Liga 1: Rennen: 49 | Siege: 5 | Podien: 19 | Poles: 2 | schnellste Rennrunden: 4 | Wm-Punkte: 431 | DNF's: 4 | Beste Platzierung: 1.(x5) |
Liga 2: Rennen: 8 | Siege: 4 | Podien: 6 | Poles: 1 | schnellste Rennrunden: 2 | Wm-Punkte: 99 | DNF's: 2 | Beste Platzierung: 1.(x4) |


Bisherige Teams:
Liga 1: Lotus /  / Williams /    /    / RB /  Caterham
Liga 2:

Erfolge:
1 x Liga-2-Weltmeister (seit 19.10.2014)
Vize-Weltmeister Liga 1 S4 (26.4.2015-11.10.2015)
Vize-Weltmeister Liga 1 S5 (seit 11.10.2015)
avatar
Wolverine
Rookiechampion

Anzahl der Beiträge : 808
Punkte : 1173
Bewertung : 166
Anmeldedatum : 21.12.13
Alter : 21

http://www.youtube.com/user/1512Jake

Nach oben Nach unten

Re: Rennberichte zum Südkorea/Yeongam International Circuit

Beitrag von Gast am Fr 21 März 2014 - 22:30

Sehr langweiliges Rennen...  Mad 


Qualifying: 1


Rennen: 1


Boxenstopps: 2 (Start) Weich, Hart, Weich


Rennbericht: In den letzte Sekunde nochmal den hammer rausgeholt und eine gute Zeit hingeknallt. Hätte auch besser sein können.


Rennen: Mein Start war gut konnte mich absetzen obwohl ich die ersten 4 Runden auf mager gefahren bin!  Evil or Very Mad 
Nun gut war halt eher ein langweiliges Rennen. Hatte dann 15 Sekunden Vorsprung nach 7 Runden und 4 davon auf mager. Am Ende der Runde 7 also eher gesagt in Runde 8 habe ich mein 1. Stopp von weich auf hart absolviert. Dann ist nix großes passiert außer, dass ich mich 1-3 mal bisschen vertan habe mit dem Bremspunkt. Runde 19 dann der 2. Boxenstopp. Ich wechselte von hart auf weich. Danach knallte ich die schnellste Rennrunde des Rennens hin. Es passierte nicht mehr viel. Ich gewann das Rennen vor Chrissi & Heuer. Glückwunsch an denen. Pole & Sieg & schnellste Rennrunde & Immer in Führung. Alles schön und gut aber sowas möchte ich nicht. So eine Dominanz ist eher schon langweilig.  Very Happy  Aber naja vielleicht wird es ja in Suzuka spannender wer weis ^^. Also ich freue mich auf diese Strecke!(Ich sag nur: )
 Bis dahin Keep Racing! Wink Wohl mein kürzester Rennbericht ever! ^^
Wer mein Review noch nicht gesehen hat von Korea, kann es gerne noch machen! Very Happy


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Rennberichte zum Südkorea/Yeongam International Circuit

Beitrag von Champ-92 am Sa 22 März 2014 - 15:47

Rennbericht von Champ-92 zum Gp von Südkorea / Yeongam

Driver: Champ-92_Cena-54
Motto zum Grand Prix: "Pedal to the Metal"  Cool 



Qualifying: P3
Das Qualifying verlief eher mittelmässig für mich daher hätte Ich mir vorallem von der Zeit her deutlich mehr erhofft.So wurde es nur der 3.Platz womit Ich nicht ganz zufrieden war aber wenigstens durfte Ich so direkt hinter FRL_Raikkonen starten Very Happy



Rennen: P4
Mein Start zum Grand Prix war gut,Ich konnte heuer91 mit mehr Traktion und Kers am Start links überholen und auf Platz 2 vorrücken doch das war auch schon wieder das einzig gute im Rennen mein Start denn der Rest war nicht nur langweilig sondern fast schon hoffnungslos und frustrierend.Das Auto hatte permanent nur untersteuern und auf der Bremse fuhr sich das Auto wie ein alter Fiat Punto oder so  lol! ne Spass beiseite die Karre wollte vorallem im zweiten Stint auf hart praktisch gar nicht stehen es schob bei jedem Bremsvorgang nur immer weiter nach vorne und Ich war somit bedient und ratlos weil sich das Auto noch nie zuvor so schlecht angefühlt hat noch nichtmals in den Tests  scratch ob das jetzt an fehlerhaften FPS Werten oder sogar am Host liegt kann Ich nicht sagen aber Fakt ist als Ich die 1:37,5 fuhr war Ich nur mit Kevin in der Lobby.Ich will es gar nicht darauf schieben aber Ich hatte wirklich haargenau das selbe Set-Up dass Ich immer fuhr und fast jeden zweiten Sonntag oder so hab Ich damit ein Problem das kanns doch nicht sein  No Sogesehen ist es also ein Wunder dass Ich überhaupt 4.geworden bin denn einmal hatte Ich nach Sektor 2 sogar einen Dreher drin weil Ich zu arg über den Curp geholpert bin und mich weggedreht habe  Crying or Very sad Die Folge dieses Spins waren ein Zeitverlust von etwa sieben Sekunden und ein Positionsverlust an heuer91 der somit mehr oder weniger kampflos an mir vorbeikam aber Gott sei Dank ist dabei nix zu Bruch gegangen weil Ich doch relativ flott in die Mauer gerutscht bin Shocked da war Ich schon etwas geschockt.Am Anfang hatte Ich zwar gute Fights mit redbullamadeus und chrissi291 beide ernteten nach dem Rennen aber auch Kritik von mir da es so einfach nicht geht.Später fuhr Ich ein relativ einsames Rennen auf der 4.Position und fuhr mit harten Reifen durch.Redbullamadeus kam mit frischeren weichen Reifen zwar immer näher doch Ich konnte Ihn in Schach halten,obendrauf drehte er sich bei der Jagd auf mich ja eh noch weg womit er sogar noch bis auf Platz 6 zurückfiel und alboz-killar in der letzten Runde noch auf Platz 5 vorkam was mich in Sachen Vize-Wm auch nicht gerade glücklicher stemmte.

Fazit: Im Endeffekt bin Ich sogar zufrieden mit dem 4.Platz da es bei dem Speed den Ich da an den Tag gelegt hatte auch schlimmer hätte laufen können.Nach Nürburgring war das auch wieder so ein Rennen wo Ich keine wirkliche Erklärung für mein Resultat habe da Ich mein Auto während des ersten und zweiten Stints praktisch gar nicht ans Limit bewegen konnte.Mein Fazit der zweiten Saisonhälfte fällt auch eher bescheiden aus da Ich bis jetzt eher mehr Enttäuschungen als Erfolge vorweisen konnte.Nachdem meine Podiumsserie gerissen war konnte Ich später nur noch in Ungarn und Monza was reissen.Denn ab Silverstone habe Ich auch nur wichtige Zähler liegen lassen zum Beispiel in Spa mit P9 oder vorletzte Woche in Singapur mit dem Nuller als Ich unterwegs zum 15.Podium war.Meine Vertragsverlängerung ist also noch nicht in trockenen Tüchern gebunden Ich habe mehrere Optionen lassen wir uns überraschen.Mann sieht sich in Suzuka wieder #KeepRacing4-Life  Smile







Hier noch mein spezielles Helmdesign mit dem Ich in Südkorea angetreten bin Very Happy Das grün symbolisiert die Hoffnung auf Besserung  Cool Ich fand das Design schön *-*





Rennen: 90 | Siege: 25 | Podien: 59 | Poles: 37 | schnellste Runden: 26 |
Wm-Punkte: 1'110 | DNF's: 3 | Punkteplatz: (89x) | WM-Titel: 3 | forceindiasignferrarisign

92 Champ-92 reigning and defending F1 FTP World Champion #RedChamp #KeepRacing4Life 92ita
avatar
Champ-92
Weltmeister
Weltmeister

Anzahl der Beiträge : 1590
Punkte : 2162
Bewertung : 200
Anmeldedatum : 21.12.13
Alter : 25
Ort : Hinwil

http://www.youtube.com/user/thechamp9254

Nach oben Nach unten

Re: Rennberichte zum Südkorea/Yeongam International Circuit

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten