Formel 1 - Alles rund um die Saison

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Gast am Mo 18 Aug 2014 - 21:41

ANDRE LOTTERER AB SPA IM CATERHAM??!!

Andre Lotterer soll am Grand-Prix-Wochenende in Spa-Francorchamps ein überraschendes Debüt in der Formel 1 feiern: Der Deutsche in Belgien im Caterham?
In der Formel 1 könnte es beim ersten Rennen nach der Sommerpause ein ganz besonderes Debüt geben. Andre Lotterer wird vermutlich am Wochenende in Spa-Francorchamps seinen ersten Grand Prix im Auto von Caterham bestreiten. Der 32-Jährige könnte Kamui Kobayashi in der Mannschaft um Teamchef Christijan Albers ersetzen. Der Deal des gebürtigen Duisburgers gilt als sicher und soll zunächst nur das Formel-1-Rennen in den Ardennen umfassen.
Lotterer käme nicht ganz ohne Erfahrung in die Königsklasse. In den Jahren 2000 und 2001 absolvierte der Deutsche, der in Belgien aufgewachsen ist, mehrere Tests für das damalige Grand-Prix-Team von Jaguar. 2002 war er gemeinsam mit dem Australier James Courtney sogar offizieller Test- und Ersatzpilot des ehemaligen Werksteams. An einer offiziellen Formel-1-Session im Rahmen eines Grand-Prix-Wochenendes nahm Lotterer damals jedoch nicht teil.
In einem Interview mit 'Motorsport-Total.com' im Juni hatte der ehemalige Champion der japanischen Formel Nippon und der Super-GT-Meisterschaft noch betont, dass ihn die Formel 1 "durchaus reizen" würde. Ein Start in der Königsklasse sei immer ein Karriereziel gewesen. Abseits der Formelautos war Lotterer in den vergangenen Jahren extrem erfolgreich. 2011, 2012 und in diesem Jahr gewann er mit Audi bei den 24 Stunden von Le Mans, vor zwei Jahren wurde er Langstrecken-Weltmeister.
Für die Formel 1 könnte das überraschende Debüt ein besonderes Signal sein: Es sind nicht nur junge Nachwuchspiloten, die für den Sprung in die Königsklasse in Betracht kommen - und auch nicht ausschließlich Paydriver. Mit seinen 32 Jahren und vielen Erfolgen in der Vita wird man Lotterer kaum den Stempel "Rookie" aufdrücken können. Er wird der erste amtierende Le-Mans-Champion seit 20 Jahren sein, der im Jahr seines Sieges an der Sarthe auch in der Formel 1 antritt. 1994 fuhr Yannick Dalmas nach seinem Le-Mans-Triumph zwei Rennen in der Königsklasse.
Lotterer wurde am heutigen Montag in der Nähe des Caterham-Stammsitzes in Leafield gesichtet. Der Deutsche dürfte dort einen Sitz angepasst bekommen, womöglich auch Simulator getestet haben. Die Erteilung der für den Start in der Formel 1 nötigen Superlizenz dürfte aufgrund der starken Vorleistungen Lotterers nur Formsache sein. Nach Informationen von 'Motorsport-Total.com' hat der dreimalige Le-Mans-Sieger bei seinem Arbeitgeber Audi um Freigabe gebeten und diese auch erhalten.

(formel1.de)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Gast am Di 19 Aug 2014 - 5:48

Toro Rosso holt 16-jährigen Verstappen für 2015


Max Verstappen kommt für 2015 zu Toro Rosso. Foto: Sander Koning, DPA
Der 16 Jahre alte Niederländer Max Verstappen wird in der kommenden Saison der Formel 1 für Toro Rosso an den Start gehen. Der Sohn des früheren Piloten Jos Verstappen solle zweiter Fahrer neben dem Russen Daniil Kwjat werden, teilte der Rennstall mit.

Er erhält damit den Platz des Franzosen Jean-Eric Vergne. Vergangene Saison hatte Verstappen einen Vertrag mit dem Junior Team von Red Bull geschlossen. "Ich habe bei Red Bull das beste Gefühl und freue mich riesig, dass ich jetzt in der Formel 1 fahren darf", sagte das große Talent bei ServusTV.

Verstappen wird bei seinem ersten Saisonrennen mit dann 17 Jahren der jüngste Formel-1-Pilot aller Zeiten. Red-Bull-Motorsport-Berater Helmut Marko freute sich riesig über die Verpflichtung des großen Talents. "Jedes Top-Team hat das außerordentliche Talent von ihm erkannt", sagte der 71-Jährige. "Die Qualität und die Erfolge" Toro Rossos hätten letztlich den Ausschlag für Verstappens Entscheidung gegeben. "Er ist einer der ganz wenigen Fahrer in den letzten 15 Jahren, der den Umstieg vom Go-Kart in die Formel 3 geschafft hat", sagte Marko: "Er braucht keine weitere Erfahrung in anderen Nachwuchsklassen."

Seit diesem Jahr fährt Verstappen in der Formel 3 und belegt mit acht Saisonsiegen den 2. Platz in der Gesamtwertung. "Es ist ein unglaubliches Gefühl", sagte Verstappen: "Ich bin sehr froh. Ich durfte zunächst nichts verraten. Jetzt ist es endlich raus. Ich hatte das beste Gefühl bei dem Angebot vom Red Bull Junior Team.

- Alter der ist dan 17. @Kevin,Oberrasen der ist in etwa so alt wie wir????:DD

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Gast am Di 19 Aug 2014 - 13:06

Nein, Scania er ist 1997 geboren worden Smile Also ein Jahr älter als wir. Geboren wurde er am 30.09.1997, deshalb ist er erst noch 16 Jahre alt...
Aber schon krass mit so einem alter, und so wenig Erfahrung direkt in die F1 einzusteigen. Ich meine er ist vor zwei Jahren dann bei seinem Einstieg noch Kart gefahren!!!
Ich weiß nicht so Recht ob es vielleicht nicht zu früh für ihn ist, das könnte seiner Karriere auch schaden...
Schade ist es auch für JEV, hoffentlich bekommt er bei irgendeinem anderen Team ein Cockpit, denn meiner Meinung nach ist Vergne auch Top-Talentiert und nur minimal hinter Ricciardo.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Wolverine am Di 19 Aug 2014 - 13:31

Der ist jünger als ich Neutral
xD
Mal sehen wie er sich schlägt, kann natürlich sein, dass der Plan, ihn von der Formel 3 direkt in die Formel 1 zu holen etwas gewagt ist, aber ich würde sagen, wir warten einfach mal ab Smile Wegen Vergne, der muss nun schauen wo er bleibt, aber vielleicht sucht ja Sauber für nächste Saison einen oder gar zwei neue Fahrer Very Happy




Panther never stopps roaring!  15

Liga 1: Rennen: 49 | Siege: 5 | Podien: 19 | Poles: 2 | schnellste Rennrunden: 4 | Wm-Punkte: 431 | DNF's: 4 | Beste Platzierung: 1.(x5) |
Liga 2: Rennen: 8 | Siege: 4 | Podien: 6 | Poles: 1 | schnellste Rennrunden: 2 | Wm-Punkte: 99 | DNF's: 2 | Beste Platzierung: 1.(x4) |


Bisherige Teams:
Liga 1: Lotus /  / Williams /    /    / RB /  Caterham
Liga 2:

Erfolge:
1 x Liga-2-Weltmeister (seit 19.10.2014)
Vize-Weltmeister Liga 1 S4 (26.4.2015-11.10.2015)
Vize-Weltmeister Liga 1 S5 (seit 11.10.2015)
avatar
Wolverine
Rookiechampion

Anzahl der Beiträge : 808
Punkte : 1173
Bewertung : 166
Anmeldedatum : 21.12.13
Alter : 21

https://www.youtube.com/user/1512Jake

Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Gast am Di 19 Aug 2014 - 13:52

Oberrasen schrieb:Nein, Scania er ist 1997 geboren worden Smile Also ein Jahr älter als wir. Geboren wurde er am 30.09.1997, deshalb ist er erst noch 16 Jahre alt...
Aber schon krass mit so einem alter, und so wenig Erfahrung direkt in die F1 einzusteigen. Ich meine er ist vor zwei Jahren dann bei seinem Einstieg noch Kart gefahren!!!
Ich weiß nicht so Recht ob es vielleicht nicht zu früh für ihn ist, das könnte seiner Karriere auch schaden...
Schade ist es auch für JEV, hoffentlich bekommt er bei irgendeinem anderen Team ein Cockpit, denn meiner Meinung nach ist Vergne auch Top-Talentiert und nur minimal hinter Ricciardo.
Jop ein Vergne war auch 2013 besser als ein Ricciardo! Wurde auch sehr oft vergessen!!! Wink
Ich sag mal so kann auf der Straße noch kein "Renault Twingo" fahren aber schon ein F1 Auto! Rolling Eyes Question

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Wolverine am Di 19 Aug 2014 - 14:15

kevin-iceman98 schrieb:Jop ein Vergne war auch 2013 besser als ein Ricciardo! Wurde auch sehr oft vergessen!!! Wink

Schmarrn, Vergne war allerhöchstens 2012 "besser" als Ricciardo, bzw. er hatte mehr Punkte (16-10), aber schon da hatte Ricciardo Renn-und Qualiffyingduell recht deutlich für sich entschieden und war auch öfters in den Punkten, allerdings kam er dabei nie über Platz 9 hinaus, während Vergne mehrmals 8. wurde. Und 2013 war es genauso mit dem Unterschied, dass Ricciardo nun auch mehr Punkte als Vergne holte! (20-13) Will aber Vergne hier gar nicht schlecht reden, denn er war selbstverständlich oft genug mit Ricciardo auf Augenhöhe und nie soweit weg, dass er nun verzweifelt auf Cockpit-Suche gehen muss, während Ricciardo im Red Bull den viermaligen Weltmeister S.Vettel bügelt. ^^ Ich fänds auch schade, wenn Vergnes Formel-1-Karriere schon vorbei wäre, aber ich denke, es wird 2015 eh noch einige Umbesetzungen geben und ich hab ja eben bereits Sauber angesprochen Smile




Panther never stopps roaring!  15

Liga 1: Rennen: 49 | Siege: 5 | Podien: 19 | Poles: 2 | schnellste Rennrunden: 4 | Wm-Punkte: 431 | DNF's: 4 | Beste Platzierung: 1.(x5) |
Liga 2: Rennen: 8 | Siege: 4 | Podien: 6 | Poles: 1 | schnellste Rennrunden: 2 | Wm-Punkte: 99 | DNF's: 2 | Beste Platzierung: 1.(x4) |


Bisherige Teams:
Liga 1: Lotus /  / Williams /    /    / RB /  Caterham
Liga 2:

Erfolge:
1 x Liga-2-Weltmeister (seit 19.10.2014)
Vize-Weltmeister Liga 1 S4 (26.4.2015-11.10.2015)
Vize-Weltmeister Liga 1 S5 (seit 11.10.2015)
avatar
Wolverine
Rookiechampion

Anzahl der Beiträge : 808
Punkte : 1173
Bewertung : 166
Anmeldedatum : 21.12.13
Alter : 21

https://www.youtube.com/user/1512Jake

Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Gast am Di 19 Aug 2014 - 17:05

Wolverine schrieb:
kevin-iceman98 schrieb:Jop ein Vergne war auch 2013 besser als ein Ricciardo! Wurde auch sehr oft vergessen!!! Wink

Schmarrn, Vergne war allerhöchstens 2012 "besser" als Ricciardo, bzw. er hatte mehr Punkte (16-10), aber schon da hatte Ricciardo Renn-und Qualiffyingduell recht deutlich für sich entschieden und war auch öfters in den Punkten, allerdings kam er dabei nie über Platz 9 hinaus, während Vergne mehrmals 8. wurde. Und 2013 war es genauso mit dem Unterschied, dass Ricciardo nun auch mehr Punkte als Vergne holte! (20-13) Will aber Vergne hier gar nicht schlecht reden, denn er war selbstverständlich oft genug mit Ricciardo auf Augenhöhe und nie soweit weg, dass er nun verzweifelt auf Cockpit-Suche gehen muss, während Ricciardo im Red Bull den viermaligen Weltmeister S.Vettel bügelt. ^^ Ich fänds auch schade, wenn Vergnes Formel-1-Karriere schon vorbei wäre, aber ich denke, es wird 2015 eh noch einige Umbesetzungen geben und ich hab ja eben bereits Sauber angesprochen Smile

Wobei man auch sagen muss dass Vergne mehr technische Defekte zu verkraften hatte als Ricciardo...
Meiner Meinung nach waren sie auf Augenhöhe: Ricciardo aber eher auf einer Runde der schnellere, während Vergne im Rennen mit den Reifen und allgemein besser klar kam.
Wie schon gesagt wurde ist das schon krass, wenn man nur minimal schlechter war als Ricciardo, der jetzt im RB sitzt, aber trotzdem um einen F1 Platz bangen muss.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Champ-92 am Di 19 Aug 2014 - 17:18

Da ist jegliche Diskussion hier jetzt überflüssig am Ende zählen die Resultate bums aus und mann sieht es ja auch an Danil Kyvat wie gut der ist klar hatte Vergne in Ungarn mal ein gutes Rennen aber das wird vielleicht auch schon sein letztes gewesen sein wenn Ihr mich fragt Smile Mir war schon lange klar dass der bald sein Cockpit räumen wird müssen erst Recht in der heutigen Zeit wo mann in der Formel 1 auf frisches junges Blut setzt.Über die Saison hinweg bügelt der junge Russe Kvyat den Vergne nach Strich und Faden klar ist er ebenso schnell und hat Talent aber letztenendes muss mann sich gegen seine Teamkollegen auch durchsetzen können und das hat Vergne halt eben nicht geschafft Wink Über Ricciardo muss mann an dieser Stelle hier gar nicht erst reden wer einen vierfachen Weltmeister Sebastian Vettel im selben Auto regelmässig schlägt hat es schon geschafft und er hat uns alle mehr als nur überzeugt.Er ist noch immer der einzige nicht Mercedes Sieger Fakt Very Happy Ich würde sogar bald soweit gehen dass er einer der schnellsten und besten im Feld sein könnte wenn er so weiter macht denn er ist noch jung und hat seine grosse Zukunft noch vor sich  Cool 

Was Max Verstappen angeht wünsche Ich Ihm echt viel Glück in der Königsklasse,von seinem Vater JOS the BOSS Verstappen war Ich ja schon immer ein kleiner Fan da werde Ich dem Sohnemann selbstverständlich die Daumen drücken  thumbs up 




Rennen: 90 | Siege: 25 | Podien: 59 | Poles: 37 | schnellste Runden: 26 |
Wm-Punkte: 1'110 | DNF's: 3 | Punkteplatz: (89x) | WM-Titel: 3 | forceindiasignferrarisign

92 Champ-92 reigning and defending F1 FTP World Champion #RedChamp #KeepRacing4Life 92ita
avatar
Champ-92
Weltmeister
Weltmeister

Anzahl der Beiträge : 1590
Punkte : 2162
Bewertung : 200
Anmeldedatum : 21.12.13
Alter : 26
Ort : Hinwil

https://www.youtube.com/user/thechamp9254

Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Wolverine am Di 19 Aug 2014 - 17:31

Ich denke auch, dass man Max Verstappen eine Chance geben sollte (wenngleich ich das über die meisten jungen Fahrern sage). Klar ist sein Aufstieg nicht einfach nur rasant, sondern schier unglaublich. Vergne durchlebt mit Kvyat meiner Meinung nach ähnliches wie mit Ricciardo, er hat vielleicht ein paar Punkte mehr, ist aber sonst unauffällig, während der junge Russe ihm teilweise schon die Show stiehlt, als Rookie und so junger Pilot, denn er hält mit und ist teilweise auch schon schneller als Vergne, im Rennduell hat Kvyat die Nase zurzeit mit 5:4 vorn. Verstappen ist ja nochmal ein ganzes Stück jünger, als Kvyat es bei seinem Debüt war, aber wer weiß, was ihm gelingt. Wie Vergnes Karriere weitergeht fände ich trotzdem interessant, bleibt er in der Formel 1 und fährt für z.B. Sauber oder Caterham? Oder fängt er in einer anderen Rennserie neu an, das bleibt abzuwarten. Smile




Panther never stopps roaring!  15

Liga 1: Rennen: 49 | Siege: 5 | Podien: 19 | Poles: 2 | schnellste Rennrunden: 4 | Wm-Punkte: 431 | DNF's: 4 | Beste Platzierung: 1.(x5) |
Liga 2: Rennen: 8 | Siege: 4 | Podien: 6 | Poles: 1 | schnellste Rennrunden: 2 | Wm-Punkte: 99 | DNF's: 2 | Beste Platzierung: 1.(x4) |


Bisherige Teams:
Liga 1: Lotus /  / Williams /    /    / RB /  Caterham
Liga 2:

Erfolge:
1 x Liga-2-Weltmeister (seit 19.10.2014)
Vize-Weltmeister Liga 1 S4 (26.4.2015-11.10.2015)
Vize-Weltmeister Liga 1 S5 (seit 11.10.2015)
avatar
Wolverine
Rookiechampion

Anzahl der Beiträge : 808
Punkte : 1173
Bewertung : 166
Anmeldedatum : 21.12.13
Alter : 21

https://www.youtube.com/user/1512Jake

Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Champ-92 am Di 19 Aug 2014 - 17:42

Genau DAS Jake, Jean Eric Vergne ist der unauffälligste Fahrer im ganzen Formel 1 Feld und genau deshalb gerät er ja auch so oft in Vergessenheit Smile Er mag vielleicht so seine Strecken haben wo er schnell ist und auch oft mal in die Punkteränge kommt aber das war es auch schon.In jedem Sport dieser Welt musst du einen "Impact" sprich Eindruck hinterlassen wenn du es weiterbringen willst nicht das Jean Eric Vergne sich keine Mühe gibt nein sondern das gewisse andere Fahrer einfach besser sind und natürlich ist das gewiss nicht leicht in einem Toro Rosso klar Very Happy Schon damals 2011 in der Formula Renault 3.5 tat sich Vergne mit Herr Ricciardo schwer soll heissen auch DA im gleichwertigen Auto Wink Daniel war also schliesslich nicht umsonst dort zweimal Weltmeister  thumbs up

Die Formula Renault 3.5 Saison aus dem Jahre 2011 habe Ich ab und an mal verfolgt war ein echt spannendes Duell zwischen Ricciardo und Vergne am Ende wie schon betont mit dem besseren Ende für den Australier aber es war knapp da Vergne wirklich sein bestes gegeben und alles versucht hat um Ricciardo zu schlagen Smile




Rennen: 90 | Siege: 25 | Podien: 59 | Poles: 37 | schnellste Runden: 26 |
Wm-Punkte: 1'110 | DNF's: 3 | Punkteplatz: (89x) | WM-Titel: 3 | forceindiasignferrarisign

92 Champ-92 reigning and defending F1 FTP World Champion #RedChamp #KeepRacing4Life 92ita
avatar
Champ-92
Weltmeister
Weltmeister

Anzahl der Beiträge : 1590
Punkte : 2162
Bewertung : 200
Anmeldedatum : 21.12.13
Alter : 26
Ort : Hinwil

https://www.youtube.com/user/thechamp9254

Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Champ-92 am Fr 22 Aug 2014 - 15:11

Räikkönen: "Es kann doch nur besser werden"

Der Ferrari-Pilot blickt wegen des Power-Nachteils wenig optimistisch auf Spa-Francorchamps - Trotzdem glaubt er, dass Überraschungen möglich sind.



Wenn Räikkönen nach oben blickt, kann er nur nach einer dicken Regenwolke suchen.

In der Vergangenheit war mit Kimi Räikkönen auf der Fahrerstrecke Spa-Francorchamps immer zu rechnen. Drei seiner sechs jüngste Auftritte in Belgien krönte der Ferrari-Star mit einem Grand-Prix-Sieg, garniert mit einem weiteren Podium. Dass die Erfolgsserie am kommenden Wochenende ihre Fortsetzung findet, scheint angesichts der derzeitigen Form der Scuderia fast ausgeschlossen, obwohl die Italiener - damals noch ohne Räikkönen - erst 2013 in den Ardennen reichlich Auftrieb erhielten.

Der Finne relativiert die Sache und bleibt bei seiner Prognose zurückhaltend: "Im vergangenen Jahr haben wir hier von KERS profitiert. Das ist jetzt eine ganz andere Geschichte und wir werden wohl wieder Schwierigkeiten haben", so Räikkönen. Seinem Boliden fehlt es an der nötigen Power für die Berg- und Talbahn. Das könnte sich beim Heimspiel in Monza in zwei Wochen wiederholen. "Beide Strecken sind auf dem Papier nicht die besten für uns", blickt Räikkönen auf zwei der schnellsten Kurse des Kalenders.

Dennoch hat der 34-Jährige Spa nicht gänzlich abgehakt, schließlich glückte schon Teamkollege Fernando Alonso dank der Wetterkapriolen in Budapest eine kleine Überraschung: "Ob wir hier gut sind, müssen wir aber erst noch abwarten", bremst Räikkönen den Pessimismus und hofft auf Besserung im Ferrari-Lager, wenn die abschließenden acht Rennen der Saison anstehen: "Alles in allem kann die zweite Hälfte doch nur besser werden. Wenn sie schlechter wird, dann wäre das schlimm."

Räikkönen hofft, diversen Problemen vom Saisonanfang - als ihn allen voran das elektronische Bremspedal plagte - nicht mehr so machtlos gegenüberzustehen wie noch vor einigen Monaten. Mit der "neuen" Formel 1 und ihrer Hybridtechnik hat er sich in der Zwischenzeit abgefunden : "Vielleicht sieht es am Kurvenausgang manchmal schwieriger aus. Die Autos sind nicht mehr so schnell wie früher", kommentiert Räikkönen das Handling. "Damals hat das Qualifying deshalb noch mehr Spaß gemacht. Aber die Regeln sind die Regeln, einfacher geworden ist es nicht."


Quelle: http://www.motorsport-total.com/f1/news/2014/08/raeikkoenen-es-kann-doch-nur-besser-werden-14082139.html




Rennen: 90 | Siege: 25 | Podien: 59 | Poles: 37 | schnellste Runden: 26 |
Wm-Punkte: 1'110 | DNF's: 3 | Punkteplatz: (89x) | WM-Titel: 3 | forceindiasignferrarisign

92 Champ-92 reigning and defending F1 FTP World Champion #RedChamp #KeepRacing4Life 92ita
avatar
Champ-92
Weltmeister
Weltmeister

Anzahl der Beiträge : 1590
Punkte : 2162
Bewertung : 200
Anmeldedatum : 21.12.13
Alter : 26
Ort : Hinwil

https://www.youtube.com/user/thechamp9254

Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Champ-92 am Sa 23 Aug 2014 - 16:01

Mercedes demütigt Konkurrenz: Pole für Nico Rosberg

Auf regennasser Rennstrecke sicherte sich Nico Rosberg in Spa die Pole-Position zum Belgien-Grand-Prix vor Lewis Hamilton und Sebastian Vettel.



Nico Rosberg fuhr seine erste Pole-Position in Spa-Francorchamps ein.

Ein paar Minuten vor Beginn des Qualifyings zum Großen Preis von Belgien ging über der Ardennen-Rennstrecke ein heftiger Schauer nieder, sodass zu Beginn des ersten Qualifying-Durchgangs eine komplett feuchte Piste vorzufinden war. Bei Lufttemperaturen um die 10 Grad Celsius war es übrigens nach dem Schauer - inklusive Hagel - sogar kühler als im Freien Training am Vormittag. Und bis zum Ende des einstündigen Qualifyings präsentierte sich Spa-Francorchamps trotz herauskommender Sonne mit feuchtem Asphalt.

So war ein ereignisreiches Qualifying angerichtet, auch wenn zu vermuten war, dass auch im Nassen das Mercedes-Team der Konkurrenz überlegen sein würde. Und diese Vermutung sollte sich bewahrheiten: Die Pole-Position sicherte sich Nico Rosberg in einem packenden Zweikampf mit seinem Teamkollegen Lewis Hamilton. Der Deutsche fuhr eine 2:05.591 Minuten und war damit um 0,228 Sekunden schneller als der Brite.

Rang drei ging an Sebastian Vettel, der im Red Bull bereits gewaltige 2,126 Sekunden Rückstand hatte. Dahinter: Fernando Alonso (Ferrari/+2,195 Sekunden), Daniel Ricciardo (Red Bull/+2,320), Valtteri Bottas (Williams/+2,320), Kevin Magnussen (McLaren/+3,088), Kimi Räikkönen (Ferrari/+3,189), Felipe Massa (Williams/+3,587) sowie Jenson Button (McLaren/+4,185).

Nach dem ersten Durchgang schieden die Fahrer auf den Positionen 17 bis 22 aus: Pastor Maldonado (Lotus), Nico Hülkenberg (Sauber), Max Chilton (Marussia), Esteban Gutierrez, der mit seinem Sauber mit technischen Problemen ausrollte, der deutsche Formel-1-Debütant Andre Lotterer und Marcus Ericsson (beide Caterham).

Am Ende von Qualifying-Teil 2 mussten die folgenden Piloten außerhalb den Top 10 zuschauen: Daniil Kwjat und Jean-Eric Vergne (beide Toro Rosso), Sergio Perez (Force India), Adrian Sutil (Sauber), Romain Grosjean (Lotus) sowie Jules Bianchi (Marussia).


Quelle: http://www.motorsport-total.com/f1/news/2014/08/mercedes-demuetigt-konkurrenz-pole-fuer-nico-rosberg-14082314.html




Rennen: 90 | Siege: 25 | Podien: 59 | Poles: 37 | schnellste Runden: 26 |
Wm-Punkte: 1'110 | DNF's: 3 | Punkteplatz: (89x) | WM-Titel: 3 | forceindiasignferrarisign

92 Champ-92 reigning and defending F1 FTP World Champion #RedChamp #KeepRacing4Life 92ita
avatar
Champ-92
Weltmeister
Weltmeister

Anzahl der Beiträge : 1590
Punkte : 2162
Bewertung : 200
Anmeldedatum : 21.12.13
Alter : 26
Ort : Hinwil

https://www.youtube.com/user/thechamp9254

Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Champ-92 am So 24 Aug 2014 - 3:48

Eine Sekunde Rückstand auf Alonso

Kimi Räikkönen war nach den Problemen am Freitag schon etwas besser gelaunt. Allerdings hatte er im Qualifying keine Chance gegen Fernando Alonso.



Kimi Räikkönen will im Rennen angreifen.

Von seinen 20 Rennsiegen hat Kimi Räikkönen vier in Belgien gefeiert, er ist also ohne Zweifel ein ausgewiesener Experte für die rund sieben Kilometer lange Strecke in den Ardennen. Sein letzter Sieg in Spa-Francorchamps liegt allerdings schon fünf Jahren zurück und auch 2014 sieht es so aus, als würde kein weiterer Triumph hinzukommen. Trotzdem war Räikkönen nach einem durchwachsenen Qualifying und Startplatz acht besser gelaunt als noch am Vortag, obwohl der Rückstand auf seinen Teamkollegen Fernando Alonso mehr als eine Sekunde betrug.

Nach Bremsproblemen und Zündaussetzern am Freitag verlief der Samstag für den Finnen nämlich ohne besondere Zwischenfälle. "Heute Morgen war ich sehr zufrieden mit dem Handling des Autos", berichtete Räikkönen, der am Vormittag bei trockenen Bedingungen nur 0,352 Sekunden hinter der Spitze auf einem sehr guten vierten Rang landete. "Der Regen hat es dann leider etwas unvorhersehbarer gemacht, das Auto ist sehr viel gerutscht und es war schwer, eine gute Runde zusammen zu bekommen."


Ferrari-Motor seit Saisonbeginn verbessert

In der entscheidenden letzten Runde leistete sich Räikkönen gleich mehrere kleine Fahrfehler und verlor so mindestens eine Position, denn Kevin Magnussen war als Siebter nur einen Hauch schneller. "Daher bin ich zwar ein wenig enttäuscht, will mich nun aber ausschließlich auf das Rennen konzentrieren." Dort kommt es laut Aussagen des Finnen auch auf das nötige Quäntchen Glück an. "Wir müssen die richtigen Entscheidungen zur richtigen Zeit treffen. Manchmal hat man mehr Pech und manchmal mehr Glück, man muss einfach das richtige Timing erwischen."

Bei seiner möglichen Aufholjagd könnte Räikkönen aber ein entscheidendes Problem haben: Direkt vor ihm starten zwei Fahrer mit Mercedes-Motoren im Heck. "Wir haben uns seit Saisonbeginn zwar etwas verbessert, aber selbst bei einer gleichen Rundenzeit ist es im Rennen sehr schwer gegen sie, weil sie auf den Geraden so verdammt schnell sind", berichtet Räikkönen.


Quelle: http://www.motorsport-magazin.com/formel1/news-198733-raeikkoenen-etwas-besserung-in-sicht/




Rennen: 90 | Siege: 25 | Podien: 59 | Poles: 37 | schnellste Runden: 26 |
Wm-Punkte: 1'110 | DNF's: 3 | Punkteplatz: (89x) | WM-Titel: 3 | forceindiasignferrarisign

92 Champ-92 reigning and defending F1 FTP World Champion #RedChamp #KeepRacing4Life 92ita
avatar
Champ-92
Weltmeister
Weltmeister

Anzahl der Beiträge : 1590
Punkte : 2162
Bewertung : 200
Anmeldedatum : 21.12.13
Alter : 26
Ort : Hinwil

https://www.youtube.com/user/thechamp9254

Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Gast am Di 26 Aug 2014 - 13:58

Whitmarsh und McLaren gehen getrennte Wege

McLaren und der überflüssig gewordene ehemalige Teamchef Martin Whitmarsh haben die Zusammenarbeit offiziell beendet

McLaren und Martin Whitmarsh haben laut 'Autosport' die Zusammenarbeit endgültig beendet. Im Januar dieses Jahres kehrte Ron Dennis als Geschäftsführer der McLaren-Gruppe zurück. Whitmarsh musste Platz machen.



Seither war es ruhig geworden um den 56-jährigen Briten, der von Dennis' (vorübergehendem) Abschied im März 2009 bis zu dessen Rückkehr McLaren-Teamchef war.

Dennis ist überzeugt, dass die traditionelle Rolle des Teamchefs durch den umfangreichen Kalender der Formel 1 überflüssig geworden ist: "Bei den ersten vier Saisonrennen kehrte das Team nicht nach Hause zurück. Dadurch war derjenige, der die ehemalige Rolle des Teamchefs einnahm, vier Monate nicht im Dienst", kritisiert Dennis.

Dennoch bliebt Whitmarsh zunächst im Team, wenngleich die neue Struktur mit Eric Boullier als Rennleiter und Jonathan Neale als Chef der Formel-1-Gruppe von McLaren zügig umgesetzt wurde. Doch nach ausführlichen Gesprächen zwischen Whitmarsh und Dennis wurde in den vergangenen Monaten beschlossen, dass beide Parteien getrennte Wege gehen.

Whitmarsh blickt auf insgesamt 24 Jahre bei McLaren zurück, die nun zu Ende gehen. Ein McLaren-Sprecher bestätigt: "McLaren und Martin Whitmarsh haben sich geeinigt, getrennte Wege zu gehen." Wie es mit dem ehemaligen McLaren-Teamchef beruflich weitergeht, ist derzeit noch offen.

Quelle: http://www.formel1.de/news/news/2014-08-26/whitmarsh-und-mclaren-gehen-getrennte-wege


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Gast am Di 26 Aug 2014 - 13:58

Sehr schade,sympathischer ehrlicher Mensch.
Genau das Gegenteil von Ron Dennis

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Gast am Di 26 Aug 2014 - 14:03

Spa-Kollision: Button kritisiert Rosbergs "seltsame" Fahrweise

McLaren-Pilot Jenson Button gibt seinem Ex-Teamkollegen Lewis Hamilton nach der Mercedes-Kollision in Spa Rückendeckung und kritisiert Nico Rosberg

Nächste Episode im Nachgang zur Kollision der beiden Mercedes-Piloten Nico Rosberg und Lewis Hamilton beim Grand Prix von Belgien in Spa-Francorchamps: Während die FIA den Fall zu den Akten gelegt hat, geht Jenson Button mit Rosberg noch einmal hart ins Gericht.



Der McLaren-Pilot stört sich gegenüber 'BBC' an Rosbergs Fahrweise bei der Anfahrt zur Les-Combes-Passage in Runde zwei. "Es war kein Manöver, seltsam. Man sollte doch in der Lage sein, Situationen wie diese besser einzuschätzen. Ich bin mir sicher, dass sich Nico die Szene eines Tages noch einmal ansehen und sagen wird 'Ich habe keine Ahnung, was ich mir dabei gedacht habe'".

"Ich fühle mit Lewis. Es ist schade, dass es kein saubererer Kampf ist", so Button, dessen McLaren-Teamkollege in den Jahren 2010 bis 2012 Hamilton war. So sieht der Weltmeister von 2009 den Wert des 2014er-WM-Titels womöglich in Frage gestellt: "Ich habe immer gesagt, dass in diesem Jahr derjenige Weltmeister wird, der auf der Strecke die beste Leistung bringt. Doch das scheint im Moment nicht mehr zuzutreffen."

Die Vorkommnisse in der zweiten Runde des Grand Prix von Belgien hätten ganz sicher dazu beigetragen, dass eine ohnehin schon pikante Verbindung "noch zusätzlich an Schärfe gewonnen hat", so Button in Anspielung auf das angespannte Verhältnis zwischen Rosberg und Hamilton. Die beiden Mercedes-Fahrer sind sich sowohl bei der Darstellung der Kollision als auch bei der Darstellung des anschließenden teaminternen Nachbesprechung uneins.

Ist die ganze Sache nun gut oder schlecht für die Formel 1? "Negativ, denn wir erleben keinen guten Kampf zwischen den beiden", sagt Button.

Quelle: http://www.formel1.de/news/grand-prix-berichte/2014-08-26/spa-kollision-button-kritisiert-rosbergs-seltsame-fahrweise

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Gast am Di 26 Aug 2014 - 14:12

Onboard-Video: Vettel dreht erste Runde in Sotschi

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat als erster Fahrer den kürzlich fertiggestellten Kurs im Olympiapark von Sotschi unter die Räder genommen



Vor zweieinhalb Wochen wurde die neue Formel-1-Rennstrecke in Sotschi asphaltiert, vor einer Woche erhielt der Kurs von FIA-Rennleiter Charlie Whiting die Lizenz für die Austragung eines Rennens der Königsklasse, am Montag nun war es Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel vorbehalten, die erste komplette Runde auf dem 5,853 Kilometer langen Kurs mit seinen 19 Kurven zurückzulegen.

Vettel saß dabei nicht am Steuer eines Formel-1-Boliden, sondern er war mit einem Infiniti Q50 Hybrid unterwegs. "Es ist großartig, wieder in Sotschi zu sein und zu sehen, wie sich die Anlage seit meinem vorherigen Besuch verändert hat", so der viermalige und amtierende Formel-1-Weltmeister in Anspielung auf die Tatsache, dass er bereits im April 2013 im Olympiapark am Schwarzen Meer vor Ort war, um sich ein persönliches Bild von den Bauarbeiten an der von Hermann Tilke entworfenen Rennstrecke zu machen.

"Beim letzten Mal war es nichts anderes als eine Baustelle. Jetzt, da ich mit dem Infiniti Q50 die erste Runde zurückgelegt habe, muss ich sagen, dass es ein interessantes Layout mit einer guten Mischung aus schnellen Kurven und technisch anspruchsvollen Passagen ist. Ich bin überzeugt, dass die Strecke mit einem Formel-1-Auto eine riesige Herausforderung sein wird. Ich freue mich, im Oktober wiederzukommen", so Vettel.

Ex-Formel-1-Pilot David Coulthard war bei Vettels erster Sotschi-Runde ebenfalls vor Ort. Der erste Grand Prix von Russland steht für den 12. Oktober als 16. von 19 Rennen der Saison 2014 im Kalender.

Quelle: http://www.formel1.de/news/news/2014-08-25/onboard-video-vettel-dreht-erste-runde-in-sotschi

Eine Runde in Sochi:

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Gast am Di 26 Aug 2014 - 18:53

Räikkönen rechnet mit weiteren Verbesserungen

Kimi Räikkönen freut sich nach seinem vierten Platz in Spa über Fortschritte bei Ferrari und glaubt, dass die Scuderia gegen Saisonende noch näher dran sein wird

Für Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen stellte sich der Große Preis von Belgien als bisheriger Saisonhöhepunkt heraus. Zum ersten Mal seit seiner Rückkehr nach Maranello landete der Finne auf einem der ersten vier Plätze, gleichzeitig kam er erstmalig vor Teamkollege Fernando Alonso ins Ziel. Deshalb glaubt der "Iceman", dass es mit Ferrari bergauf geht und dass man gegen Ende der Saison immer stärker werden wird.



"Wir werden Stück für Stück besser - in jederlei Hinsicht", erklärt Räikkönen. Das Defizit, das die Scuderia derzeit noch gegenüber Mercedes, Red Bull und Williams hat, hänge allerdings nicht nur mit dem Motor und der Elektronik zusammen: "Es ist eher das Gesamtpaket. Wir sind in keinem Bereich wirklich schlecht, aber wir sind halt auch in keinem herausragend."

"Uns fehlt überall ein bisschen: das Auto, der aerodynamische Grip, der mechanische Grip und auch die Power an sich. Natürlich haben wir nicht den Anpressdruck, wie ihn manche anderen Teams haben", muss Räikkönen eingestehen. Allerdings komme es auch immer auf die Streckencharakteristik der einzelnen Rennen an: "Manche Kurse liegen uns besser als andere, aber wir entwickeln weiter und verbessern uns Schritt für Schritt."

Auch Teamkollege Fernando Alonso durfte in Spa überraschend feststellen, dass Ferrari stärker war als erwartet: "Wir dachten, wir wären (aufgrund der fehlenden Höchstgeschwindigkeit; Anm. d. Red.) ziemlich weit weg von Williams, aber wir waren konkurrenzfähiger als erhofft." Lediglich ein bisschen mehr Motorleistung zum Überholen habe den "Roten" gefehlt, "aber es hätte das Rennen auch nicht maßgeblich verändert", so der Spanier.

Quelle: http://www.formel1.de/news/news/2014-08-26/raeikkoenen-rechnet-mit-weiteren-verbesserungen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Champ-92 am Do 4 Sep 2014 - 21:11

[Formula 1 - The Modern Era]


Habe das als neuen Background für die FTP Startseite genommen *-* einfach nur geil I love you rock ftp
Sagt mir mal wie Ihr es findet also da hat dieser Patrick Krutyj echt ganze Arbeit reingesteckt #RESPEKT thumbs up




Rennen: 90 | Siege: 25 | Podien: 59 | Poles: 37 | schnellste Runden: 26 |
Wm-Punkte: 1'110 | DNF's: 3 | Punkteplatz: (89x) | WM-Titel: 3 | forceindiasignferrarisign

92 Champ-92 reigning and defending F1 FTP World Champion #RedChamp #KeepRacing4Life 92ita
avatar
Champ-92
Weltmeister
Weltmeister

Anzahl der Beiträge : 1590
Punkte : 2162
Bewertung : 200
Anmeldedatum : 21.12.13
Alter : 26
Ort : Hinwil

https://www.youtube.com/user/thechamp9254

Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Gast am Sa 6 Sep 2014 - 13:36



Hier mal die Überholstatistik in dieser Saison.
Und dann soll mir noch jemand erzählen F1 ist langweilig bei über 600 Überholmanöver in 12 Rennen Smile

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Champ-92 am Sa 6 Sep 2014 - 13:49

Ja ist ja auch ganz leicht mit DRS,Kers,Dieser Art von Aerodynamik und solchen Reifen Laughing das geht schon so seit 2011 mit diesen künstlichen Manövern klar macht es Spass zum zugucken und ist spannend aber der ECHTE F1 Fan weiss wie diese Manöver zu Stande kommen.Im Grunde müsste mann diese Regeln so wie sie jetzt sind nur gleich lassen nix mehr ändern alles was Ich wollen würde wäre KRS und DRS komplett weg machen denn mann soll ja selber am Vordermann vorbei und nicht irgendwie durch Hilfen Rolling Eyes aber ist ja meine Meinung Wink Wie gesagt über das Racing selber hat sich ja auch keiner beschwert nur über die Maulerei,das Aussehen der Autos und vieles andere Very Happy Dennoch gebe Ich dir ein Like thumbs up für diese Statistik dass du die mal rausgeholt hast Smile




Rennen: 90 | Siege: 25 | Podien: 59 | Poles: 37 | schnellste Runden: 26 |
Wm-Punkte: 1'110 | DNF's: 3 | Punkteplatz: (89x) | WM-Titel: 3 | forceindiasignferrarisign

92 Champ-92 reigning and defending F1 FTP World Champion #RedChamp #KeepRacing4Life 92ita
avatar
Champ-92
Weltmeister
Weltmeister

Anzahl der Beiträge : 1590
Punkte : 2162
Bewertung : 200
Anmeldedatum : 21.12.13
Alter : 26
Ort : Hinwil

https://www.youtube.com/user/thechamp9254

Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Gast am Sa 6 Sep 2014 - 16:46


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Gast am Sa 6 Sep 2014 - 16:49

Champ-92 schrieb:Ja ist ja auch ganz leicht mit DRS,Kers,Dieser Art von Aerodynamik und solchen Reifen Laughing das geht schon so seit 2011 mit diesen künstlichen Manövern klar macht es Spass zum zugucken und ist spannend aber der ECHTE F1 Fan weiss wie diese Manöver zu Stande kommen.Im Grunde müsste mann diese Regeln so wie sie jetzt sind nur gleich lassen nix mehr ändern alles was Ich wollen würde wäre KRS und DRS komplett weg machen denn mann soll ja selber am Vordermann vorbei und nicht irgendwie durch Hilfen Rolling Eyes aber ist ja meine Meinung Wink Wie gesagt über das Racing selber hat sich ja auch keiner beschwert nur über die Maulerei,das Aussehen der Autos und vieles andere Very Happy Dennoch gebe Ich dir ein Like thumbs up für diese Statistik dass du die mal rausgeholt hast Smile

Aber findest du dann Jahre wie 2000 besser wo man pro Rennen vielleicht 6 Überholmanöver sah? Smile
Und in dieser Saison hat man die beste Quote seit Einführung von DRS.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Champ-92 am Sa 6 Sep 2014 - 17:11

Da hast du Recht aber diese Manöver von früher sind für mich mehr Wert als die von heute wenn Ich ehrlich bin Smile Aber Ansichtssache immerhin ist das Racing ja gut heutezutage Very Happy




Rennen: 90 | Siege: 25 | Podien: 59 | Poles: 37 | schnellste Runden: 26 |
Wm-Punkte: 1'110 | DNF's: 3 | Punkteplatz: (89x) | WM-Titel: 3 | forceindiasignferrarisign

92 Champ-92 reigning and defending F1 FTP World Champion #RedChamp #KeepRacing4Life 92ita
avatar
Champ-92
Weltmeister
Weltmeister

Anzahl der Beiträge : 1590
Punkte : 2162
Bewertung : 200
Anmeldedatum : 21.12.13
Alter : 26
Ort : Hinwil

https://www.youtube.com/user/thechamp9254

Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten