Formel 1 - Alles rund um die Saison

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Champ-92 am Sa 21 Dez 2013 - 19:10

Hier kommt alles über die kommenden Formel 1 Saisons hin.Was immer Ihr habt oder worüber Ihr auch immer reden wollt knüppelt das hier raus  Very Happy Seien es jetzt Videos, Neuigkeiten,Testfahrten oder auch Auto Präsentationen postet was immer Ihr wollt Ich freu mich schon mit euch mit zu diskutieren cheers #Keep Racing 4-Life  Very Happy


Zuletzt von Champ-92 am Sa 23 Aug 2014 - 14:22 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Champ-92
Weltmeister
Weltmeister

Anzahl der Beiträge : 1590
Punkte : 2162
Bewertung : 200
Anmeldedatum : 21.12.13
Alter : 24
Ort : Hinwil

http://www.youtube.com/user/thechamp9254

Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Wolverine am So 22 Dez 2013 - 0:27

Bin auf die Autos gespannt, die ersten Bilder lassen darauf schließen, dass wir uns wieder zurück bewegen auf die Zeit vor 2009, von der Optik her Smile
avatar
Wolverine
Rookiechampion

Anzahl der Beiträge : 808
Punkte : 1173
Bewertung : 166
Anmeldedatum : 21.12.13
Alter : 20

http://www.youtube.com/user/1512Jake

Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Wolverine am Mo 23 Dez 2013 - 2:10

Apropos Optik. Hier ein Einblick in den möglichen neuen Look der Autos 2014

http://www.iwallpapersfive.com/2014-f1-car-nose-2014-design-forum-f1technical.html/f-car-nose-design-forum-ftechnical

EDIT: Sorry, Link vergessen Laughing


Zuletzt von Wolverine am Mo 23 Dez 2013 - 2:33 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Wolverine
Rookiechampion

Anzahl der Beiträge : 808
Punkte : 1173
Bewertung : 166
Anmeldedatum : 21.12.13
Alter : 20

http://www.youtube.com/user/1512Jake

Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Gast am Mo 23 Dez 2013 - 2:26

Wolverine schrieb:Apropos Optik. Hier ein Einblick in den möglichen neuen Look der Autos 2014
???

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Champ-92 am Mo 23 Dez 2013 - 8:22

Und da soll mir einer sagen dass sei hässlich  Laughing  ja genau xD Ich find den Red Bull jetzt mal total nice mit der nach unten gezogenen Frontpartie also wenn das Auto wirklich so aussehen soll dann weiss Ich nicht was Adrian Newey da unter hässlich versteht aber wie heisst es doch so schön ? "Mann solle den Tag nicht vor dem Abend loben" also abwarten und Tee trinken mal schauen was da noch alles auf uns zu kommt Ich bin gespannt Very Happy




Rennen: 90 | Siege: 25 | Podien: 59 | Poles: 37 | schnellste Runden: 26 |
Wm-Punkte: 1'110 | DNF's: 3 | Punkteplatz: (89x) | WM-Titel: 3 | forceindiasignferrarisign

92 Champ-92 reigning and defending F1 FTP World Champion #RedChamp #KeepRacing4Life 92ita
avatar
Champ-92
Weltmeister
Weltmeister

Anzahl der Beiträge : 1590
Punkte : 2162
Bewertung : 200
Anmeldedatum : 21.12.13
Alter : 24
Ort : Hinwil

http://www.youtube.com/user/thechamp9254

Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Wolverine am Mo 23 Dez 2013 - 13:51

Ich finde die Autos auch schön, wenn sie so aussehen, AUßER:
Diese Hubel ungefähr auf Höhe der Reifen....was soll das?  Suspect  scratch Das sieht eher ... gewöhnungsbedürftig aus Laughing
avatar
Wolverine
Rookiechampion

Anzahl der Beiträge : 808
Punkte : 1173
Bewertung : 166
Anmeldedatum : 21.12.13
Alter : 20

http://www.youtube.com/user/1512Jake

Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Champ-92 am Fr 27 Dez 2013 - 1:22

So der Mclaren Traum in Orange ? Was meint Ihr dazu bin gespannt Very Happy http://www.formel1.de/news/news/2013-12-26/hat-sich-s-ausgefunkelt-mclaren-und-der-traum-orange




Rennen: 90 | Siege: 25 | Podien: 59 | Poles: 37 | schnellste Runden: 26 |
Wm-Punkte: 1'110 | DNF's: 3 | Punkteplatz: (89x) | WM-Titel: 3 | forceindiasignferrarisign

92 Champ-92 reigning and defending F1 FTP World Champion #RedChamp #KeepRacing4Life 92ita
avatar
Champ-92
Weltmeister
Weltmeister

Anzahl der Beiträge : 1590
Punkte : 2162
Bewertung : 200
Anmeldedatum : 21.12.13
Alter : 24
Ort : Hinwil

http://www.youtube.com/user/thechamp9254

Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Gast am Fr 27 Dez 2013 - 1:24

Ich finde er soll so aussehen wie von 2005 da sah der am besten aus Smile Dieses Chrom finde ich irgendwann lw Very Happy von 1999-2005 war der McLaren sehr schön

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Champ-92 am Fr 27 Dez 2013 - 1:32

Kevin Magnussen über seinen Weg zu McLaren also Ich bin gespannt was er so in seiner Debüt Saison reissen kann Very Happy

http://www.autobild.de/artikel/formel-1-2013-4502972.html




Rennen: 90 | Siege: 25 | Podien: 59 | Poles: 37 | schnellste Runden: 26 |
Wm-Punkte: 1'110 | DNF's: 3 | Punkteplatz: (89x) | WM-Titel: 3 | forceindiasignferrarisign

92 Champ-92 reigning and defending F1 FTP World Champion #RedChamp #KeepRacing4Life 92ita
avatar
Champ-92
Weltmeister
Weltmeister

Anzahl der Beiträge : 1590
Punkte : 2162
Bewertung : 200
Anmeldedatum : 21.12.13
Alter : 24
Ort : Hinwil

http://www.youtube.com/user/thechamp9254

Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Wolverine am Fr 27 Dez 2013 - 1:32

Das glaubt ihr doch selber nicht. Schon früher war orange die Testfarbe des Mclaren, so wie der BAR Honda schwarz war. Allerdings....zuletzt in orange ist er 2006 gewesen ... bahnt sich da ein neues Aussehen an, vielleicht in die von Kevin angesprochene Richtung zurück? scratch

Dennoch würde es mir gefallen Very Happy




Panther never stopps roaring!  15

Liga 1: Rennen: 49 | Siege: 5 | Podien: 19 | Poles: 2 | schnellste Rennrunden: 4 | Wm-Punkte: 431 | DNF's: 4 | Beste Platzierung: 1.(x5) |
Liga 2: Rennen: 8 | Siege: 4 | Podien: 6 | Poles: 1 | schnellste Rennrunden: 2 | Wm-Punkte: 99 | DNF's: 2 | Beste Platzierung: 1.(x4) |


Bisherige Teams:
Liga 1: Lotus /  / Williams /    /    / RB /  Caterham
Liga 2:

Erfolge:
1 x Liga-2-Weltmeister (seit 19.10.2014)
Vize-Weltmeister Liga 1 S4 (26.4.2015-11.10.2015)
Vize-Weltmeister Liga 1 S5 (seit 11.10.2015)
avatar
Wolverine
Rookiechampion

Anzahl der Beiträge : 808
Punkte : 1173
Bewertung : 166
Anmeldedatum : 21.12.13
Alter : 20

http://www.youtube.com/user/1512Jake

Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Champ-92 am Sa 28 Dez 2013 - 20:24

Zwar kein Formel 1 Fahrer mehr aber noch immer ein Racer in seiner Freizeit Smile Kleines Interview mit meinem grossen Idol Michael Schumacher Very Happy http://www.motorsport-magazin.com/formel1/news-185936-interview-best-of-2013-michael-schumacher-im-interview-schumi-will-spass/




Rennen: 90 | Siege: 25 | Podien: 59 | Poles: 37 | schnellste Runden: 26 |
Wm-Punkte: 1'110 | DNF's: 3 | Punkteplatz: (89x) | WM-Titel: 3 | forceindiasignferrarisign

92 Champ-92 reigning and defending F1 FTP World Champion #RedChamp #KeepRacing4Life 92ita
avatar
Champ-92
Weltmeister
Weltmeister

Anzahl der Beiträge : 1590
Punkte : 2162
Bewertung : 200
Anmeldedatum : 21.12.13
Alter : 24
Ort : Hinwil

http://www.youtube.com/user/thechamp9254

Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Champ-92 am Mo 6 Jan 2014 - 23:59





Rennen: 90 | Siege: 25 | Podien: 59 | Poles: 37 | schnellste Runden: 26 |
Wm-Punkte: 1'110 | DNF's: 3 | Punkteplatz: (89x) | WM-Titel: 3 | forceindiasignferrarisign

92 Champ-92 reigning and defending F1 FTP World Champion #RedChamp #KeepRacing4Life 92ita
avatar
Champ-92
Weltmeister
Weltmeister

Anzahl der Beiträge : 1590
Punkte : 2162
Bewertung : 200
Anmeldedatum : 21.12.13
Alter : 24
Ort : Hinwil

http://www.youtube.com/user/thechamp9254

Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Champ-92 am Di 7 Jan 2014 - 0:03

Adrian Newey bereitet der B10 offenbar schlaflose Nächte  Rolling Eyes dass sie aber keine Siege holen werden halte Ich für untertrieben denn Red Bull hat es auch aus der 2012er Krise wieder relalativ schnell raus geschafft also die haben Zeit zum entwickeln und Ich persönlich denke mal das sie wieder ihren Hals aus der Schlinge ziehen werden selbst wenn es Probleme gibt  Wink 
http://www.autobild.de/artikel/formel-1-2014-4509950.html




Rennen: 90 | Siege: 25 | Podien: 59 | Poles: 37 | schnellste Runden: 26 |
Wm-Punkte: 1'110 | DNF's: 3 | Punkteplatz: (89x) | WM-Titel: 3 | forceindiasignferrarisign

92 Champ-92 reigning and defending F1 FTP World Champion #RedChamp #KeepRacing4Life 92ita
avatar
Champ-92
Weltmeister
Weltmeister

Anzahl der Beiträge : 1590
Punkte : 2162
Bewertung : 200
Anmeldedatum : 21.12.13
Alter : 24
Ort : Hinwil

http://www.youtube.com/user/thechamp9254

Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Gast am Di 7 Jan 2014 - 0:08

Neuer Lotus kommt erst zum Bahrain-Test

Lotus verschiebt das Debüt des neuen E22: Technikchef Nick Chester zeigt sich gelassen - Geschäftsführer Patrick Louis geht von Bord


Lotus kommt auch zum Start in das Jahr 2014 nicht zur Ruhe. Nach der hektischen Endphase der vergangenen Saison mit dem vorzeitigen Abschied von Kimi Räikkönen, den anhaltenden Diskussionen im ausstehende Gehälter und das vergebliche Warten auf das versprochene Geld vom Investorenkonsortium Quantum gibt es offenbar weiteres Ungemach im Team. Geschäftsführer Patrick Louis verabschiedet sich von seinem Posten, bleibt aber offenbar im Vorstand des Teams.

Als neuer Geschäftsführer soll Matthew Carter agieren. Diese jüngste Personalie könnte auf einen bevorstehenden Deal mit einem neuen Investor hindeuten. Angeblich ist Carter ein enger Vertrauter von Lotus-Teilhaber Andrew Ruhan. Auch auf technischer Seite haben sich die Pläne des Teams aus Enstone etwas verändert. Lotus wird den ersten Test des Jahres in Jerez auslassen und den neuen E22 erst in Bahrain auf die Strecke bringen, wie Technikchef Nick Chester im Interview verrät.

Frage: "Nick, wie ist der Stand bei Lotus auf dem Weg in die Saison 2014?"
Nick Chester: "Wir arbeiten nun schon seit über zwei Jahren am E22-Programm, jetzt wird immer mehr davon sichtbar. Wir haben eine starke Truppe in Enstone, die solche Herausforderungen genießt."

Frage: "Wie geht es mit dem E22 voran?"
Chester: "Aus unserer Sicht sind die Daten gut und die Entwicklung sieht positiv aus. Gleichzeitig müssen wir zugeben, dass wir kaum eine Ahnung haben, was die anderen Teams so machen. Es wird das erste Jahr unter dem radikal neuen Regelwerk. Das bedeutet, dass die Teams vielleicht zunächst auf unterschiedlichen Wegen entwickeln. Für uns Ingenieure ist das faszinierend, und ich hoffe, für die Fans ebenso. Wir denken, wir haben gute Lösungen gefunden. Hoffentlich sehen wir das noch genauso, wenn der E22 erst einmal fährt."

Frage: "Auch wenn das Regelwerk ganz anders ist: Kann man Erkenntnisse übertragen, die man mit dem E21 gelernt hat?"
Chester: "Ja. Wir stehen immer noch unter dem Eindruck, dass der E21 ein gutes Auto war. Zum Ende der Saison sahen wir immer noch recht konkurrenzfähig aus. Unser Auto war das einzige, das dem Red Bull nahe kommen konnte. Es gibt einige Ansätze vom E21, die auch beim E22 noch relevant sind. Unsere Methodik bei der Entwicklung und der Abgleich über diverse Simulationen sind relevant und sie stimmen uns zuversichtlich."

Frage: "Wie weit ist der E22 von seiner Fertigstellung entfernt?"
Chester: "Wir haben im Rahmen einiger Homologations-Tests gute Fortschritte erzielt, die vor Weihnachten stattgefunden haben: Chassis-Verwindung, Seitenaufprall, Heckaufprall - wir müssen also nur noch den Frontaufpralltest bestehen und das Gesamtfahrzeug homologieren lassen. Wir haben die Sitze für Romain und Pastor angepasst. Unsere Partner, die das Auto schon gesehen haben, waren offenkundig sehr beeindruckt vom Layout und einigen Lösungen."

Frage: "Wann werden wir den E22 erstmals sehen?"
Chester: "Wir halten die Decke über unserem Auto etwas länger als andere Teams. Wir haben entscheiden, dass eine Teilnahme am ersten Jerez-Test nicht ideal für uns ist, um unser Entwicklungsprogramm durchzuführen. Wir werden unser Auto wahrscheinlich vor dem Bahrain-Test vorstellen. In Bahrain sollten wir dann in der Lage sein, unser neues Auto unter repräsentativen Bedingungen auf die Strecke zu schicken."

Quelle: http://www.formel1.de/news/interviews/2014-01-06/neuer-lotus-kommt-erst-zum-bahrain-test

Meine Meinung: Also sie arbeiten 2 Jahre am Auto und kriegen es noch nicht mal pünktlich hin das Auto fertig zustellen??! Also ich bin mir nicht sicher ob wir Lotus überhaupt zum ersten Rennen sehen werde... Gerade der erste Test wird nicht uninteressant weil danach fast 3 Wochen Zeit ist um die größten Kinderkrankheiten abzustellen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Champ-92 am Fr 10 Jan 2014 - 21:32





Rennen: 90 | Siege: 25 | Podien: 59 | Poles: 37 | schnellste Runden: 26 |
Wm-Punkte: 1'110 | DNF's: 3 | Punkteplatz: (89x) | WM-Titel: 3 | forceindiasignferrarisign

92 Champ-92 reigning and defending F1 FTP World Champion #RedChamp #KeepRacing4Life 92ita
avatar
Champ-92
Weltmeister
Weltmeister

Anzahl der Beiträge : 1590
Punkte : 2162
Bewertung : 200
Anmeldedatum : 21.12.13
Alter : 24
Ort : Hinwil

http://www.youtube.com/user/thechamp9254

Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Gast am Fr 10 Jan 2014 - 21:57

Maldonado 14 xD mit der Zahl fährt er auch nicht schneller. Spaß bei Seite xD Button 22 da denk ich immer so das es ja die letze Zahl ist xD Sutil 99 Like a Lorenzos Kimi 7+7 =14 =2014=Alonso´s Zahl=7 jahren ist es her das Kimi Weltmeister war im Jahr 2007 er hat die 7 xD wtf

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Gast am Sa 11 Jan 2014 - 14:10

Nun auch offiziell: Marussia bestätigt Chilton

Nachdem die FIA Max Chilton schon auf der offiziellen Nennliste präsentiert hat, macht nun auch Marussia die Weiterverpflichtung des Briten öffentlich


Die FIA kam Marussia zuvor: Noch bevor die offizielle Bestätigung von Max Chilton ins Haus flatterte, setzte der Motorsport-Weltverband den Briten bei sich auf die Nennliste. Einen Tag später zog Marussia nun selbst nach und verkündet das weitere Engagement des Briten beim russischen Team. Bei der Autosport International Show in Birmingham enthüllt Sportdirektor Graeme Lowdon das "Geheimnis."

"Ich bin sehr glücklich, eine zweite Saison bei Marussia weiterfahren zu können", so der 22-Jährige, der 2013 auf sich aufmerksam machen konnte, indem er bei allen 19 Grands Prix ins Ziel fuhr. "Kontinuität ist für das Team und für mich als Fahrer sehr wichtig. Man lernt in seiner Debütsaison sehr viel, aber im zweiten Jahr kann man seine Erfahrung zusammenbringen und sein wahres Potenzial zeigen."

"Ich möchte Marussia für ihren fortwährenden Glauben und ihre Unterstützung danken. Es ist eine tolle Truppe, die extrem hart arbeitet und ambitioniert ist. Ich kann es nicht abwarten, in die Herausforderung 2014 gemeinsam zu starten", so Chilton, dessen bestes Resultat bislang ein 14. Platz beim Großen Preis von Monaco ist und der weiter an der Seite von Jules Bianchi fahren wird.

Auch im Team freut man sich, dass man zum ersten Mal in der Teamgeschichte mit einem unveränderten Fahreraufgebot in die neue Saison starten kann. "Im Hinblick auf die Regeländerungen ist Kontinuität der Schlüssel, daher ist es für unser technisches Personal im höchsten Maß sinnvoll, dass wir das gleiche Fahrer-Line-Up behalten", erklärt Teamchef John Booth. "Max hatte eine beeindruckende Debütsaison und hat einen neuen Rookierekord aufgestellt, indem er alle 19 Rennen beendet hat", stellt der Brite heraus. "Er kann wahrlich stolz auf den Fortschritt sein, den er 2013 gemacht hat."

Quelle: http://www.formel1.de/news/news/2014-01-11/nun-auch-offiziell-marussia-bestaetigt-chilton

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von VeteranGamer am Sa 11 Jan 2014 - 15:30

Kobayashi kurz vor Einigung mit Caterham?

Caterham bestätigt sein Interesse an einem erfahrenen Piloten - so einer wie Kamui Kobayashi -, eine Entscheidung sei "sehr, sehr nah"

Die Rückkehr des Kamui Kobayashi in die Formel 1 wird allmählich realistischer: Möglicherweise könnte der beliebte Japaner 2014 bei Caterham andocken. Da weder Charles Pic noch Giedo van der Garde, die 2013 für das Hinterbänklerteam fuhren, bisher für die kommende Saison bestätigt worden sind, könnten womöglich sogar beide durch neue Fahrer ersetzt werden. So soll "zumindest einer" der beiden künftigen Piloten ein erfahrener Mann sein.

"Wir werden unsere Fahrer bald verkünden", erklärt ein Caterham-Sprecher gegenüber 'Sky'. "Wir ziehen noch einige weitere Fahrer in Betracht, die Kamuis Erfahrung mitbrächten. Mit den neuen Regeln und der Konfiguration des Autos ist ein Mann, der über eine gewisse Erfahrung verfügt, besonders wichtig." Kobayashi, der bereits 60 Formel-1-Grands-Prix auf dem Buckel hat, dürfte wohl in dieses Profil passen. Nach zwei Rennen für Toyota im Jahr 2009 war der Japaner zu Sauber gegangen, holte 2012 bei seinem Heimspiel in Suzuka sogar sein einziges Podiumsergebnis (Platz drei).

Trotzdem war nach der Saison vorerst Schluss. Nach etwas mehr als drei Jahren verließ der heute 27-Jährige die Königsklasse, testete anschließend für Ferrari und fuhr in Le Mans. Nun könnte es zum erhofften Comeback bei Caterham kommen. Als Konkurrent unter den erfahrenen Piloten wird derzeit Heikki Kovalainen gehandelt, zudem könnte Nachwuchspilot Marcus Ericsson den Gegenpol bilden. Wie auch immer sich Caterham entscheiden wird - eine Ankündigung sei "sehr, sehr nah".
avatar
VeteranGamer
Kettcar-Fahrer
Kettcar-Fahrer

Anzahl der Beiträge : 6
Punkte : 9
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 06.01.14
Ort : Podium

Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Gast am Sa 11 Jan 2014 - 21:11

Kobayashi und Kovaleinen wäre ein geiles Team Smile Traum Team

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Gast am Fr 17 Jan 2014 - 18:54

McLaren-Gruppe: Dennis zurück auf dem Thron

Ron Dennis kehrt wieder auf seinen Posten als Geschäftsführer der McLaren-Gruppe zurück und kündigt sogleich eine neue Strategie an

Ron Dennis ist ab sofort wieder Geschäftsführer der McLaren-Gruppe. Wie McLaren offiziell mitteilt erhält der Brite, der aber weiterhin Vorsitzender der Gruppe bleibt, seinen Posten zurück, den er schon von 1982 bis 2012 innehatte. Auch seinen Platz als Vorsitzender von McLaren Automotives, der Straßenwagen-Abteilung von McLaren, wird Dennis behalten.

(Bestes Bild von Ron und Kimi! Achja waren das noch schöne Zeiten bei McLaren!  Embarassed  )

"Meine Co-Teilhaber haben mich beauftragt, ein aufregendes neues Kapitel in der Geschichte von McLaren zu schreiben", lässt Dennis anlässlich seiner alten neuen Rolle verkünden. "In den kommenden Wochen plane ich, eine gründliche und objektive Analyse all unserer Geschäftszweige durchzuführen, um jeden Aspekt unserer bestehenden Aufgaben zu optimieren und gleichzeitig neue Wachstumsbereiche ausfindig zu machen, die von unseren Technologien profitieren."

Schon im Februar will der neue Geschäftsführer eine neue Strategie für die McLaren-Gruppe bekanntgeben und strukturelle Anpassungen vornehmen, die für das Erreichen der Ziele am besten geeignet sind. Die könnten beispielsweise auch Teamchef Martin Whitmarsh betreffen, der gerüchteweise als Verantwortlicher des Formel-1-Teams abgelöst werden könnte. Eine Entscheidung soll aber noch nicht gefallen sein.

Indes macht sich Dennis schon mit Elan an seine Arbeit: "Ich freue mich darauf, wieder die Rolle als Geschäftsführer zu bekleiden und mit meinen vielen Kollegen und Mitteilhabern zusammenzuarbeiten, um unsere Ziele zu erfüllen", so Dennis. Und die Ziele sind eindeutig: "Bei allem, was wir tun, zu gewinnen."

Quelle: http://www.formel1.de/news/business/2014-01-16/mclaren-gruppe-dennis-zurueck-auf-dem-thron

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Gast am Fr 17 Jan 2014 - 19:03

McLaren mit Problemen bei Crashtests
Der neue McLaren MP4-29 fällt durch einige Crashtests der FIA: Verzögerungen in Woking - Wird der Wagen pünktlich zum ersten Test fertig?

Neben Lotus wird möglicherweise ein zweites Topteam bei den ersten Testfahrten der neuen Turbo-Ära am Ende dieses Monats in Jerez fehlen. McLaren hat in den vergangenen Tagen die vorgeschriebenen Crashtests der FIA mit dem neuen MP4-29 teils nicht bestanden und muss in aller Kürze nachbessern. Das Team bestätigte die Schwierigkeiten in der Vorbereitung auf die neue Saison. Es gibt offenbar Verzögerungen in Woking.

"Zu dieser Zeit des Jahres ist es normal, dass alle Teams in allen Bereichen ans Limit gehen, um möglichst die beste Performance erzielen zu können. Das ist bei den Crashtests nicht anders", heißt es vom Team. "McLaren wird vor den ersten Fahrten auf der Strecke alle Tests bestehen", so ein Sprecher auf Nachfrage von 'Motorsport-Total.com'. Ohne bestandene Crashtests wird der MP4-29 ohnehin nicht auf die Strecke gehen dürfen. Die Frage ist: Wann wird dies soweit sein?

Von McLaren gibt es derzeit bezüglich des weiteren Zeitplanes keine Auskunft. Die Frage, ob man das Auto rechtzeitig zum Jerez-Test bereit haben werde, bleibt von Seiten der Mannschaft aus Woking unbeantwortet. Das Team ist derzeit ohnehin in Aufruhr - auch ohne Probleme bei der Fertigstellung des neuen Boliden. Ron Dennis hat kurzerhand die Geschicke der Formel-1-Mannschaft wieder in seine Hand genommen. Es scheint, als würde der Stuhl von Teamchef Martin Whitmarsh erheblich wackeln.

Quelle: http://www.formel1.de/news/news/2014-01-17/mclaren-mit-problemen-bei-crashtests

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Gast am Di 21 Jan 2014 - 18:02


Neuer Testpilot: Sauber schnappt sich van der Garde



Giedo van der Garde wechselt von Caterham zum Schweizer Sauber-Team und wird dort Test- und Ersatzfahrer - Mehrere Freitagseinsätze für den Niederländer

Giedo van der Garde wird Test- und Ersatzfahrer von Sauber. Wie das Schweizer Team offiziell mitteilt, wird der Niederländer in der kommenden Saison zum Team stoßen, um hinter Adrian Sutil und Esteban Gutierrez zusammen mit dem Russen Sergei Sirotkin die zweite Fahrerreihe zu bilden. Der 28-Jährige, der in der vergangenen Saison bei Caterham unterwegs war, wird laut Team bei einigen Freitagstrainings und anderen Testfahrten zum Einsatz kommen.


"Ich halte das für einen wichtigen Schritt in meiner Karriere", erklärt van der Garde. "Mein Ziel ist es, das Team bei der Entwicklung des neuen Autos zu unterstützen. Aber ich bin natürlich Rennfahrer und möchte dem Team und allen anderen zeigen, wozu ich fähig bin und dass ich einen festen Sitz mit dem Sauber-Team 2015 verdiene. Meine Ambition hat sich nicht geändert, und ich bin hoch motiviert, in der Formel 1 erfolgreich zu sein."


Sein Dank richtet sich noch einmal an das Caterham-Team, das ihm die Möglichkeit für seinen Formel-1-Einstieg gegeben hat. "Ich hatte eine fantastische Saison mit dem Team und habe viel gelernt. Diese Erfahrungen werden mir sicherlich helfen", sagt der Niederländer. "Aber nun freue ich mich, dass ich den Vertrag mit dem Sauber-Team unterschrieben habe. Es ist für jeden Fahrer ein Traum, mit einem etablierten Team wie Sauber zu arbeiten. In den vergangenen Jahren hat das Team immer wieder beeindruckende Resultate gezeigt. Ich bin dankbar für diese Chance und werde mein Bestes geben, um erfolgreich zu sein."


Auch Teamchefin Monisha Kaltenborn heißt den erfahrenen Neuling herzlich willkommen: "Wir freuen uns, dass wir Giedo van der Garde verpflichten konnten. Er hat vier Jahre Erfahrung in der GP2 und ein Jahr in der Formel 1. Damit bringt er beste Voraussetzungen mit, erfolgreich mit unserem Team zu arbeiten. Giedo hat sein Talent als Rennfahrer oft bewiesen, und wir als Team möchten ihn dabei unterstützen, sein Können weiter zu entwickeln. Giedo hat die richtige Einstellung, um einen weiteren Schritt nach vorne zu machen."

Mit der Bekanntgabe von van der Garde ist auch klar, dass sich Caterham 2014 ein komplett neues Fahrer-Lineup leisten wird. Bereits gestern bestätigte Teamchef Cyril Abiteboul im französischen Fernsehen den Abgang von van der Gardes ehemaligem Teamkollegen Charles Pic. Eine Ankündigung von Caterham wird im Laufe des Tages erwartet.
Quelle: http://www.formel1.de/news/news/2014-01-21/neuer-testpilot-sauber-schnappt-sich-van-der-garde 




Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Gast am Di 21 Jan 2014 - 18:05


Caterham: Auch Kovalainen aus dem Rennen

Heikki Kovalainen, der lange Zeit als heißer Kandidat auf einen Posten bei Caterham gehandelt wurde, kehrt nicht als Stammpilot zurück - Keine aktuellen Pläne



Nach Charles Pic und Giedo van der Garde scheint nun auch Testpilot Heikki Kovalainen aus dem Rennen um die Caterham-Cockpits zu sein. Weil das Team aus Leafield zahlungskräftige Fahrer in die Autos setzen möchte, bleibt für den Finnen, der kein Geld für seine Dienste bezahlen will, kein Platz mehr.


"Ich habe eine Textnachricht von Tony (Fernandes, Ex-Teamchef; Anm. d. Red.) erhalten, in der er gesagt hat, dass man zwei Paydriver braucht", sagt Kovalainen gegenüber 'adomcooperf1.com'. "Ich schätze, das war es dann für mich." Wie es mit Kovalainen, der nach drei Jahren als Stammpilot im vergangenen Jahr die Testrolle einnehmen musste, weitergeht, ist unklar: "Ich habe mich darauf zu 100 Prozent verlassen. Ich habe nichts geplant."
Obwohl Kovalainen lange Zeit als Favorit auf einen Stammplatz galt, hat sich das Blatt in Leafield nun geändert. Indes scheint sich abzuzeichnen, dass Caterham 2014 auf die Dienste von Kamui Kobayashi und Marcus Ericsson setzen könnte. Eine Bestätigung wird noch für den heutigen Tag erwartet.
Quelle: http://www.formel1.de/news/news/2014-01-21/caterham-auch-kovalainen-aus-dem-rennen
Ich find´s schade. 2 Paydriver nötig zu haben... Sad Schade um Kovalainen mag den Jungen Mann ^^


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Gast am Di 21 Jan 2014 - 18:19

Offiziell: Caterham 2014 mit Kobayashi und Ericsson


Caterham hat als letztes Team seine Fahrer vorgestellt: Kamui Kobayashi kehrt nach einem Jahr Auszeit zurück, Marcus Ericsson feiert sein Formel-1-Debüt


Als letztes Team der Formel 1 präsentiert nun auch Caterham seine Fahrerpaarung für die Saison 2014. Nachdem sich die Optionen in den vergangenen Stunden schon drastisch verringert haben, ist nun klar: Kamui Kobayashi und Marcus Ericsson werden für Caterham ins Lenkrad greifen. Als Testpiloten stehen zudem Ex-Sauber-Testpilot Robin Frijns und Alexander Rossi parat.

Kamui Kobayashi feiert damit nach einem Jahr Auszeit seine Rückkehr in den Formel-1-Zirkus. Nach drei Jahren bei Sauber verlor der Japaner sein Cockpit vor der Saison 2013. Mit Hilfe von Spenden seiner Fans strebte Kobayashi einen Platz in einem anderen Team an, doch erst mit einem Jahr Verspätung klappte es bei ihm. "Es ist ein großartiges Gefühl, wieder als Formel-1-Fahrer zurückzukehren - und ich freue mich, dass es mit Caterham ist", erklärt Kobayashi.
"Während all unserer Gespräche war ich sehr beeindruckt darüber, wo sie mit dem Team hinwollen und wie viel bereits investiert wurde, um dem Team beim Erreichen seiner Ziele zu helfen", so der Japaner, der sich 2013 bei Ferrari in der Langstrecken-Szene fit hielt, weiter. "Ich habe die Fabrik in Leafield kurz vor Weihnachten das erste Mal besucht und es ist deutlich, wie hungrig das Team auf Fortschritt ist."
Debüt für Ericsson




Für Marcus Ericsson steht 2014 das Formel-1-Debüt an. Der Schwede war in den vergangenen vier Jahren in der GP2-Serie aktiv und konnte dort insgesamt drei Siege feiern. 2013 fuhr der 23-Jährige für das aktuelle Meisterteam DAMS und konnte nach einigen Schwierigkeiten zu Beginn Sechster in der Meisterschaft werden. Einmal durfte er bereits Formel-1-Luft schnuppern: Als Sieger der Japanischen Formel 3 bekam er 2009 einen Test beim Brawn-Team.
"Das ist ein sehr stolzer Tag für mich und jeden, der dabei geholfen hat, meinen Formel-1-Traum wahr werden zu lassen", sprüht der Schwede vor Freude. "Ich werde den Schritt in die Formel 1 2014 mit Caterham gehen und ich freue mich bereits auf die bevorstehende Saison und besonders das erste Rennen in Australien."
Rossi und Frijns teilen Testarbeit
Caterham geht somit mit einem komplett neuen Fahreraufgebot in die neue Saison. Einzig Testfahrer Alexander Rossi bleibt dem Team in seiner Rolle erhalten und wird nebenbei wieder für Caterham in der GP2-Serie ins Lenkrad greifen: "Meine Aufgaben umfassen weiterhin Formel-1-Einsätze, meine Rolle als Simulator-Fahrer und Reservefahrer an der Strecke an nicht GP2-Wochenenden", beschreibt der Amerikaner. "Das ist die perfekte Entwicklung für einen zukünftigen Formel-1-Rennfahrer, da ich eine wichtige Rolle bei der Entwicklung des 2014er Autos spiele."
Unterstützt wird er dabei vom Niederländer Robin Frijns, der 2013 als Sauber-Testpilot fungierte. Er wird Rossis Rolle an allen Wochenenden übernehmen, an denen der Amerikaner in der GP2 beschäftigt sein wird. Auch er soll laut Teamchef Abiteboul eine Reihe an Einsatzmöglichkeiten bekommen. "Ich bin mehr als glücklich, dass Caterham und Renault mir die Chance gegeben haben, 2014 in der Formel 1 zu sein", erklärt Frijns. "Während der Verhandlungen hatte ich wirklich das Gefühl, dass das Team an mich glaubt", strahlt er.
Abiteboul erfreut über "beliebten Fahrer"
Mit der Bekanntgabe des Caterham-Aufgebots steht das Formel-1-Fahrerfeld für die kommende Saison fest. "Ich bin sehr glücklich, dass wir endlich unsere Fahrer bekanntgeben konnten", erklärt Teamchef Cyril Abiteboul. "Ich freue mich, dass wir Kamui zurückbringen konnten. Er ist ein sehr beliebter Fahrer und es ist sehr gut für das gesamte Team, dass wir einen so aufregenden Fahrer an einem entscheidenden Punkt unserer Entwicklung verpflichten konnten."
"An seiner Seite haben wir Marcus, der seine erste Formel-1-Saison angehen wird, allerdings ein Fahrer ist, der durch seinen Aufstieg in den Serien perfekt vorbereitet ist", so der Franzose weiter. "Er ist physisch und mental auf alles vorbereitet, was vor ihm liegt, und er wird alle Unterstützung bekommen, die wir ihm vom Team aus geben können, damit er sein Potenzial in der Formel 1 ausschöpfen kann."

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Wolverine am Di 21 Jan 2014 - 18:58

Sauber kann sie nicht mehr alle haben, van der Garde als TESTFAHRER und Gutierrez als STAMMFAHRER zu holen, anstatt umgekehrt -,-




Panther never stopps roaring!  15

Liga 1: Rennen: 49 | Siege: 5 | Podien: 19 | Poles: 2 | schnellste Rennrunden: 4 | Wm-Punkte: 431 | DNF's: 4 | Beste Platzierung: 1.(x5) |
Liga 2: Rennen: 8 | Siege: 4 | Podien: 6 | Poles: 1 | schnellste Rennrunden: 2 | Wm-Punkte: 99 | DNF's: 2 | Beste Platzierung: 1.(x4) |


Bisherige Teams:
Liga 1: Lotus /  / Williams /    /    / RB /  Caterham
Liga 2:

Erfolge:
1 x Liga-2-Weltmeister (seit 19.10.2014)
Vize-Weltmeister Liga 1 S4 (26.4.2015-11.10.2015)
Vize-Weltmeister Liga 1 S5 (seit 11.10.2015)
avatar
Wolverine
Rookiechampion

Anzahl der Beiträge : 808
Punkte : 1173
Bewertung : 166
Anmeldedatum : 21.12.13
Alter : 20

http://www.youtube.com/user/1512Jake

Nach oben Nach unten

Re: Formel 1 - Alles rund um die Saison

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten